02203 / 202990 kontakt@drescher-cie.de

Wenige Worte sind derzeit in der Finanzindustrie so gebräuchlich und polarisieren wie “FinTech”. Im wesentlichen lassen sich dabei zwei Geisteshaltungen beobachten: auf der einen Seite Glorifizierung und Mystifizierung; – auf der anderen Ignoranz oder Verunsicherung bis hin zur Angst. Dabei wäre die leider viel zu selten zu beobachtende Bereitschaft sich mit den Technologien auseinanderzusetzen, wahrscheinlich die beste Art des Umgangs.

Sicher, vieles erinnert aktuell an die Goldgräberzeit der TMT-Bubble, als zur Steigerung und Monetarisierung der Unternehmenswerte bisweilen mehr Kraft in die Entwicklung von Stories als in die von Technologien investiert wurde. Zudem darf erwartet werden, dass der größte Teil der (“Killer”-) Applikationen wieder in der gleichen Versenkung verschwindet, aus der sie kamen. Jene wenigen aber, die kommen, um zu bleiben, werden die Branche analog zu “WhatsApp” und “mytaxi” nachhaltig verändern.

Wer Hotels bei “hrs” und Flüge bei “skyscanner” bucht, die komplette Unterhaltung bis hin zum Hundefutter bei “amazon” und durchschnittlich pro Tag 81 Minuten in sozialen Netzwerken verbringt, kann nicht wirklich glauben, dass die Digitalisierung ausgerechnet vor der Finanzindienstleistungsindustrie halt macht. Umso weniger, als diese Branche ihre Kunden bereits frühzeitig an elektronische Arbeitsschritte gewöhnt hat. Warum sollte es für einen Anleger, der Daueraufträge, Überweisungen und die Depotführung schon via Internet (stationär & mobil) vornimmt, so außergewöhnlich sein, die Fragen seiner Hausratversicherung, Finanzierung und für ihn überschaubarer Finanzanlagen auf dem gleichen Wege anzugehen?

Das Thema FinTech darf weder über- noch unterschätzt werden, erst recht nicht ignoriert. Wir dürfen nicht nur neugierig sein, wir müssen! Nur so lassen sich Schnittstellen zur Weiterentwicklung und Veredlung eigener Geschäftsmodelle entwickeln.

Am 24.07.2015 ab 09.30 Uhr bietet Ihnen Drescher & Cie die kostenfreie Teilnahme an einem Webinar zu diesem Thema: 

“FinTechs und Selbstentscheider – Bedrohung oder Chance für Finanzdienstleister?”

HIER GELANGEN SIE ZUR ANMELDUNG

Artikel erschienen in der Print-Ausgabe von Das Investment