02203 / 202990 kontakt@drescher-cie.de

Fondsgedanken - der Blog zum Thema Investmentfonds | Autor: Björn Drescher

“Zu größerer Klarheit über seine Gedanken gelangt man, indem man sie anderen klar zu machen sucht“

(Josef Unger, österreichischer Schriftsteller und Politiker)

 

Gedanken hat man viele! Sie gehen einem bewusst oder auch unbewusst durch den Kopf. Manchmal hoch konzentriert entwickelt, ein anderes mal spontan entstanden, nicht selten als Reflex auf einen Reiz, den man wahrnimmt: eine akustische oder visuelle Wahrnehmung, eine Meldung oder auch ein Ereignis.
Während viele Gedanken ins Leere laufen, münden andere in Ansichten und Ideen, die auch für die Umwelt und die Mitmenschen von Interesse und Wert sein können. Jeden Tag entscheiden wir so einige hundert mal, welche Gedanken wir verwerfen, welche wir für erinnerungswürdig erachten, aber für uns behalten und an welchen wir andere teilhaben lassen wollen.
Börn Drescher

Vorstand , Drescher & Cie AG

TACHELES 2017 – “Gestalten…”

TACHELES 2017 – “Gestalten…”

...ist besser, als (den Status quo) zu verwalten“. Auch unpopulären Themen und Herausforderungen muss man sich stellen. Auf diesen gemeinsamen Nenner lassen sich die beiden gestrigen Investmentgespräche anlässlich "TACHELES 2017" bringen. Die Veranstaltung am Vorabend...

mehr lesen
Selbst besser machen

Selbst besser machen

Verkürzung der CO2-Bilanz ist, wenn 25.000 Menschen aus aller Welt zu einer Konferenz nach Deutschland reisen, um 14 Tage lang über die Begrenzung des Ausstoßes von Treibhausgasen zur Bekämpfung des drohenden Klimawandels zu diskutieren. Für manchen klingt es wie ein...

mehr lesen
Jetzt geht’s los!

Jetzt geht’s los!

In diesen Tagen versenden die ersten Lagerstellen (Banken) ihre MiFID-Post an die Kunden und informieren sie über vertragliche Änderungen (Geschäfts- und Sonderverbindungen) und neue Spielregeln ab dem kommenden Jahr. Was da mehrseitig, teilweise in Schriftgröße sechs...

mehr lesen
Alte Liebe rostet nicht!

Alte Liebe rostet nicht!

Für die Beziehung zwischen den Kapitalverwaltungsgesellschaften und den unabhängigen Anlageberatern (§34f GewO) wird sich dieses Sprichwort erst noch beweisen müssen. Nicht erst seit gestern lassen sich bei verschiedenen Fondsanbietern Stimmungen, Pläne oder sogar...

mehr lesen
Vom “Brand” zur “Randnotiz” der Geschichte

Vom “Brand” zur “Randnotiz” der Geschichte

Und wieder geht ein großer Markenname in die Annalen der Investmentgeschichte ein: "SAL OPPENHEIM". Die Deutsche Bank wird die 230 Jahre alte Marke nicht mehr weiter fortführen und die Substanz des Unternehmens der Deutschen Asset zuordnen. Damit verschwindet...

mehr lesen
Parken: aber richtig!

Parken: aber richtig!

Wer derzeit im Rahmen seiner Liquiditätsplanung Gelder für ein bis zwei Jahre ohne Risiko sprichwörtlich „parken“ will oder sogar muss, ist angesichts der anhaltenden Zinsdürre des Festgeldbereichs früher oder später leicht versucht, auf defensive...

mehr lesen