02203 / 202990 kontakt@drescher-cie.de

Fondsgedanken - der Blog zum Thema Investmentfonds | Autor: Björn Drescher

“Zu größerer Klarheit über seine Gedanken gelangt man, indem man sie anderen klar zu machen sucht“

(Josef Unger, österreichischer Schriftsteller und Politiker)

 

Gedanken hat man viele! Sie gehen einem bewusst oder auch unbewusst durch den Kopf. Manchmal hoch konzentriert entwickelt, ein anderes mal spontan entstanden, nicht selten als Reflex auf einen Reiz, den man wahrnimmt: eine akustische oder visuelle Wahrnehmung, eine Meldung oder auch ein Ereignis.
Während viele Gedanken ins Leere laufen, münden andere in Ansichten und Ideen, die auch für die Umwelt und die Mitmenschen von Interesse und Wert sein können. Jeden Tag entscheiden wir so einige hundert mal, welche Gedanken wir verwerfen, welche wir für erinnerungswürdig erachten, aber für uns behalten und an welchen wir andere teilhaben lassen wollen.
Börn Drescher

Vorstand , Drescher & Cie AG

Fight or flight? – Fight!

Fight or flight? – Fight!

Kommentare wie diesen schreibt man alle Jahre wieder. Immer dann, wenn die Kapitalmärkte in Turbulenzen verfallen und die Aktienmärkte crashen. Letztmalig 2008 in der Finanzkrise, davor 2001 nach 9/11 und davor 1990 bei Ausbruch des Golfkriegs. Jedesmal geht es darum,...

Schwarzer Schwan

Schwarzer Schwan

Inzwischen wissen auch die Personen, die Nassim Talebs Buch „Der schwarze Schwan: Die Macht höchst unwahrscheinlicher Ereignisse“ nicht gelesen haben, was sich hinter dieser Metapher verbergen könnte. - Nicht nur, aber eben auch ein Corona Virus. Wobei noch zu...

„No free lunch“: Du bekommst nichts geschenkt!

„No free lunch“: Du bekommst nichts geschenkt!

Mit „no free lunch“ bringen Börsianer für gewöhnlich zum Ausdruck, dass es im Zuge der Kapitalanlage grundsätzlich keine risikolosen Erträge oder Kursgewinne gibt. - Erst recht nicht im Zeitalter negativer Zinsen. „No free lunch“ könnte man aber auch jenen...

„Regulation meets demography“

„Regulation meets demography“

„Finanzanlagenvermittleraufsichtsübertragungsgesetz“: Klingt sperrig und kompliziert, ist es aber nicht. Drückt der Name des im Entwurf vorliegenden und derzeit beratenen Gesetzes zur Übertragung der Aufsicht über Finanzanlagenvermittler auf die Bundesanstalt für...

Scheinsicherheit

Scheinsicherheit

Mit dem Wunsch ohne Verluste bei kurzfristiger Verfügbarkeit Renditen oberhalb Festgeld, Sparbuch und Verwahrgebühren zu erzielen, haben viele Deutsche in den vergangenen Jahren Multi-Milliarden Euro in „defensive“ und „konservative“ Mischfonds investiert. Bisher ging...

Um Kopf und Kragen

Um Kopf und Kragen

Kennen Sie die altertümliche Redewendung, „sich um Kopf und Kragen reden“? Sie spielt ursprünglich auf das Risiko der Enthauptung an (Kragen gleich Hals) und fordert dazu auf, sich nicht durch unvorsichtiges Reden unnötig in Gefahr zu bringen. Ein Blick auf die jüngst...